Veranstaltungen & Berichte

Veranstaltungen & Berichte (23)

Samstag, 14 August 2021 12:01

Was hält mich noch in der Kirche?

geschrieben von

Es ist nicht das erste Mal, das konkret diese Frage an mich gerichtet wird. Und tatsächlich stelle ich mir diese Frage auch selbst nicht das erste Mal und hoffentlich auch nicht das letzte Mal! Denn von Zeit zu Zeit tut es gut, sich genau nochmal mit diesem Thema zu beschäftigen. Zu gucken, ist das Thema Kirche für mich noch aktuell? Muss ich für mich etwas verändern?

Donnerstag, 12 August 2021 15:58

Die Flut lehrt mich: "Die Kunst des Schenkens"

geschrieben von

Nicht nur die Kunst des Schenkens sollte man besitzen, sondern auch die, empfangen und annehmen zu können. (S.Kierkegaard)  

Und so war es auch bei mir ein wachsender Prozess, auch ich musste lernen, die mir angebotenen Hilfen anzunehmen. Nicht immer den Gedanken zu fassen, alles alleine regeln zu können oder zu müssen. Einfach nur dankbar zu sein und zu erkennen, dass da gar nicht immer eine Gegenleistung erwartet wird. Durch diese Erfahrungen gestärkt, war es für mich eine Selbstverständlichkeit, jetzt in den Zeiten nach der Flutkatastrophe mit anzupacken, zu organisieren, Spenden zu sammeln etc.

Dienstag, 03 August 2021 11:43

Ablenkung tut Not!

geschrieben von

Ablenkung wovon? Alltag, Beruf, Flutgeschehen, Hilfeeinsätze...ich fühle mich durchaus etwas ausgelaugt. Eigentlich habe ich doch gerade Urlaub! Und ich merke, ich brauche diesen nun auch. Wenn ich nicht

Normalerweise finde ich im Status Urlaubsbilder, Haustiere, Ankündigungen etc...

Normalerweise verbringe ich meinen Urlaub daheim oder beim Wandern...

Normalerweise kann ich in 10 min in die nächste Stadt fahren...

Normalerweise wohne ich in einer halbwegs ruhigen, beschaulichen Kleinstadt...

Normalerweise kann ich im Schuhgeschäft Gummistiefel kaufen...

Normalerweise habe ich eine stabiles Handy- und Internetnetz zur Verfügung...

Normalerweise haben alle um mich herum fließend Wasser und Strom...

Normalerweise blicke ich vom Rotwein-Wanderweg ins wunderschöne Ahrtal...

Normalerweise habe ich viel Verständnis für Gottes Wege...

Dienstag, 13 Juli 2021 16:53

Blumen im Garten, so zwanzig Arten...

geschrieben von

"Das ist unser Geheimnis..."

Das Geheimnis meiner täglichen Entspannung, meiner ganz privaten Zeit, meiner Ruhe, meiner inneren Einkehr liegt rund um unser Haus...mein Garten. Angesichts des schlammigen Nichts, der überfluteten "Gärten" in unseren Nachbargemeinden, der jahrelangen Arbeit und Freude, die nun einfach weggespült wurde, kann ich den Schmerz der Hobbygärtner durchaus nachempfinden. und das betrifft ja "nur" die Gärten...Die Besonderheit meines blumigen Kleinodes besteht darin, dass ich keine Pflanze gekauft habe... alle sind getauscht (über den weißen Gartenzaun mit Touristen und Nachbarn) oder vor allem sind es Geschenke meiner lieben Mitmenschen. Bei fast allen Pflanzen weiß ich, woher sie kommen und von wem ich sie erhalten habe. So kann ich stets mit diesen Menschen verbunden sein, wenn ich die Pflanze pflege und gieße. Schon viele meiner eigenen Texte sind in diesem Garten entstanden oder zumindest überdacht worden. Häufig kommt mir allerdings folgende Geschichte in den Sinn, wenn ich zwischen den tausenden Blüten herumwerkele...der Verfasser ist mir leider unbekannt, aber der Text ist es wert, hier noch einmal abgedruckt zu werden:

Sonntag, 04 Juli 2021 15:03

Unabhängigkeitstag

geschrieben von
Es gab ja tatsächlich mal eine Zeit, in der ich statt in diesem Blog, meine Gedanken lediglich mal mit meinem Tagebuch oder selten auch mal auf Facebook teilte. Hin und wieder finde ich es wichtig, dorthin zurückzublicken, um meinen eigenen Weg, meine Entwicklung nochmal etwas Revue passieren zu lassen. Und so kann ich es heute fast gar nicht glauben, dass der folgende Artikel erst zwei Jahre her ist:
 
My Independence Day 2019
So nebenbei, zwischen Spazieren mit dem Hund, Frühstück mit der lieben Kollegin, Telefonat mit Freundinnen und Singen...
Dienstag, 01 Juni 2021 12:56

Wonnemonat Mai: Wo findet sich das Glück?

geschrieben von

Tatsächlich ist es so, dass neben dem musikalisch-kreativen Aspekt und der Möglichkeit, mich mit meiner Lyrik in Wort und Schrift auszudrücken, dieser Blog einer meiner persönlich wichtigsten, intimsten und herausfordernden Bereiche von SeelenGrund darstellt. Der Blog bietet mir selbst die Möglichkeit Ereignisse zu reflektieren und gedanklich noch einmal zu sortieren bzw. zu überdenken. Dabei wage ich mich stets an die Grenze der Frage heran, was kann ich öffentlich schreiben, ohne mich selbst oder andere preiszugeben.

Freitag, 14 Mai 2021 11:09

Perspektivwechsel: Christi Himmelfahrt

geschrieben von

"Ach, du Schei...! Was für ein Reinfall!" Normalerweise kann ich mich auf mein Bauchgefühl und Gottes Wege verlassen. Aber hier hatte ich wohl nicht richtig hingehört. In meiner FB-Gruppe schreibe ich rein informativ über meine Wandertouren, gebe Tipps etc. So verbinde ich zwei meiner liebsten Hobbys, das Wandern und das Schreiben, in einer Sache. Da mein Hund altersbedingt etwas schwächelte, habe ich kurzerhand meine Pläne für Christi Himmelfahrt umgeworfen und rasch nach einer kürzeren Weg-Alternative im Internet gesucht. Gefunden. Los.

Sonntag, 09 Mai 2021 08:23

Als Gott mir ein Solo schenkt...

geschrieben von

Gestern war ich mit meiner Schulfreundin wandern. Emotional über alle Jahre hinweg verbunden, haben wir es dennoch in den letzten zwei Jahren nicht geschafft, uns zu sehen. So steigen wir aus dem Auto und sind binnen 5 Sekunden in private und tiefgehende Gespräche versunken, als hätten wir uns erst gestern Abend getrennt. So groß die Freude über das Wiedersehen ist, so traurig gestaltet sich dann zunächst der Gesprächsinhalt. Wir berichten uns gegenseitig, ...

Donnerstag, 22 April 2021 13:22

Wandlung: Offerte der Freiheit ?!

geschrieben von

Freiheitlichkeit - ein tolles Wort!

Ich habe sie tatsächlich:

Lieblingswörter!

Ja genau, wie Lieblingsfarbe (grün), Lieblingsessen (Salat), Lieblingshund (Frieda), Lieblingsmensch...

Und Freiheitlichkeit steht mit ganz oben auf meiner Liste der absoluten Lieblingswörter. Tatsächlich bin auch ich nicht mit dem Wissen um seine Bedeutung und Verwendung geboren worden, ...

Seite 1 von 2

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.