Freund

Making-of: Freund

Tatsächlich fand Freund eine seiner ersten Veröffentlichungen auf einer Hochzeit, in etwas abgewandelter Form. "Du nimmst beständig an mir teil, bist Licht in dunkler Nacht..." kann Ausdruck von Dankbarkeit über vielfältige Beziehungen sein...allerdings war er zunächst gar nicht so irdischen Ursprungs.  Er beschreibt meine Erfahrung und Erkennen, dass Gott in all den vergangenen, wüsten Jahren bei mir war. Auch, oder gerade wenn ich ihn nicht bemerkt habe, verleugnet habe, gezweifelt habe...

Es ist ein wunderbares Gefühl, darauf vertrauen zu dürfen, dass egal was kommt, einsam und verlassen bin ich nie.

Freundschaft bedeutet, nicht sprechen zu müssen...

und dennoch weiß dein Gegenüber, was du sagen möchtest, aber vielleicht nicht kannst.

In einer Freundschaft kann ich mich so zeigen wie ich bin, mit allen Schwächen, ohne Befürchtungen.

Freundschaft erträgt Zweifel und Missgunst, erfährt Vergebung.

Freundschaft teilt Schmerz und Kraft gleichermaßen.

Freundschaft schenkt, ohne Gegenleistung zu verlangen.

Der Text entstand am Küchentisch, gemeinsam mit meiner Tochter. Mit diesem Stolz und der Gewissheit singe ich diesen Song einfach nur gerne! Er lässt mich von innen heraus lächeln und schenkt mir stets neue Kraft!

Jetzt reinhören:

Lyrics:

Obschon ich vor dir schweige, du meine Worte hörst,
gleichwohl ich Stärke zeige, du meine Ängste spürst.
Trotz dass ich mich verschließe, sacht öffnest du mein Herz,
wenn meine Seele leidet, dann teilst du meinen Schmerz.
Obwohl ich an dir zweifle, nur Gnade mich umhüllt,
erstarrt mein Herz vor Kälte, du mich mit Wärme füllst.
Hab ich mich aufgegeben, darf ich voll Hoffnung sein,
bin dir kein Freund gewesen, du lädst mich dennoch ein.
Obgleich ich dich nicht sehe, du immer bei mir bist,
bin ich auch nicht zugegen, du mich niemals vergisst.
Auch wenn ich dich bedränge, fall ich dir nie zur Last
und kann ich nicht mehr weiter, schenkst du mir neue Kraft.
Obzwar ich dich verleugne, mir deine Treue schenkst,
sofern ich dich vergesse, du dennoch an mich denkst.
Hab ich mein Ziel verloren, zeigst du mir deinen Pfad,
vertrauend dir hingebend, empfang ich deinen Rat.

Du nimmst beständig an mir teil, bist Licht in dunkler Nacht,
deine Liebe und Vertrauen ist, was mich vollkommen macht.
Ohne jegliches Verlangen stehst du endlos hinter mir,
bist (m)ein Freund zu jeder Stunde, dafür will ich danken dir.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.