Samstag, 15 Januar 2022 07:49

FREUNDschaft

geschrieben von
Artikel bewerten
(2 Stimmen)
FREUND Lyricvideo FREUND Lyricvideo privat

Manchmal, nein, häufig treffe ich auf Menschen und es entsteht ein kleiner Flirt, ein lustiges Wortgeplänkel, eine vermeintliche gleiche Wellenlänge... aber dann, bei genauerer Betrachtung, Intensivierung des Kontaktes, vielleicht auch beim oder nach dem Austausch erster Intimitäten, zeigt sich mir dann, dass (m)ein Wunschdenken die Realität leicht bis schwer :) verschoben hat.

Diese Erfahrungen sind dann aktuell nicht wirklich reizvoll, sie belasten mein Denken und dämpfen meine Freiheit, es fühlt sich an, als wäre ich nicht willkommen. Im Nachhinein allerdings, nehme ich aus jeder Erfahrung und jedem Beziehungsaufbau irgendetwas mit. Eine Lehre über mich selbst, eine Erfahrung im zwischenmenschlichen Umgang oder auch die Erkenntnis, worauf es im Leben wirklich ankommt. Und so gleitet mein Blick weg von den "neuen" Beziehungen zu den "Alten". Die, mit denen ich auf viele gemeinsame Jahre, viele Freuden und Tränen zurückblicken kann. Die, bei denen ich nachts klingeln kann und mir eine Tür geöffnet wird. Die, die ich nicht immer treffen kann, mit denen ich aber auch nach langer Abwesenheit sofort im munteren Austausch gerate, die, die mir ein Gefühl von zu Hause angekommen, von Heimat schenken. Dieser "Raum", sei  er nun Heimat oder Freundschaft genannt, gibt mir Sicherheit, schenkt mir Geborgenheit. In dieser Heimat erkenne ich mich selber, finde ich zu mir selbst. Und dennoch ist da auch noch Platz für Unbekanntes und neue Beziehungen. Meine Heimat ist offen und lässt sich auf das Wagnis ein, diese miteinander zu teilen. Denn mittlerweile habe ich durchaus verstanden, dass "Heimat" einem dynamischen Prozess zugrunde liegt. Im Stillstand wird die Heimat zur Vergangenheit. Ich bin gefordert, mir immer wieder durch mein eigenes Bewusstsein, mein eigenes Verhalten und Agieren, mir meine eigene Heimat zu schaffen. Heimat ist nichts, was sich von alleine einstellt. Heimat und Freundschaft bedarf meiner Fürsorge, meiner Bereitwilligkeit, meiner Akzeptanz und Toleranz, meines persönlichen Einsatzes. Häuser werden meist nur einmal gebaut, die Heimat aber täglich neu.

FREUNDschaft, das ist wie Heimat. K. Tucholsky 

Hier der Link zum Lyricvideo:  SeelenGrund: "Freund" Lyric-Video - YouTube

Auszug aus unserem Song "GESCHENK":

Es ist kein Geld, doch macht es reich, ein Herz aus Stein wird davon weich,
es ist worum sich alles dreht, von morgens früh bis abends spät.
Es macht ein Zittern in den Bauch und Herzenssprünge macht es auch,
es ist weit mehr als nur ein Wort, es gleicht bald einem Sehnsuchtsort!
Es ist etwas, was beileibe leider noch nicht jeder kennt...
es ist etwas was man wahre Freundschaft nennt!

Siehe auch: Freund (seelengrund-musik.de) 

oder  Geschenk (seelengrund-musik.de) 

 oder  Heimatort: Orgelempore Maria Himmelfahrt (seelengrund-musik.de)

Gelesen 1000 mal Letzte Änderung am Sonntag, 16 Januar 2022 09:28
Alexandra Heer

Alexandra Heer hat sich mit SeelenGrund eine Heimat geschaffen, die es ihr erlaubt, neben Pädagogin und Mutter, viele verschiedene Rollen ausleben und füllen zu dürfen. Dem Texten und Komponieren ihrer Lieder geht stets eine eigene, persönliche thematische Auseinandersetzung voraus, welche sich in der musikalischen Darbietung erspüren lässt. Basierend auf einem christlichen Gottesbild setzt sie ihre irdischen Erfahrungswerte über Beziehung, Gemeinschaft, Werteverständnis in eine mögliche Kommunikationsebene zu Gott. In ihrem Blog berichtet die Sängerin über Erlebnisse, Begegnungen und Erfahrungen rund um ihre Wahlheimat "SeelenGrund".

Mehr in dieser Kategorie: « Epiphanie Betstunde für den Frieden »

2 Kommentare

  • Kommentar-Link Alexandra Heer Sonntag, 13 Februar 2022 19:38 gepostet von Alexandra Heer

    Lieber Michael, ich mag mich nicht mit fremden Federn schmücken. Die Bilder hat ein Freund von mir gemacht, der gerne anonym bleiben möchte... Aber ich gebe das Kompliment gerne an ihn weiter...mich hat die Authentizität seiner Bilder direkt angesprochen...genau so erlebe ich den Fluss Tag für Tag. Wunderbar! Lg

  • Kommentar-Link Michael Koch Sonntag, 16 Januar 2022 12:19 gepostet von Michael Koch

    Wahnsinn, was du hier für tolle Bilder hast :-D

Schreibe einen Kommentar

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.