Blog

Unikate aus der Schatzkiste unseres Lebens

Mittwoch, 16 Dezember 2020 12:00

Gerade noch rechtzeitig: Videopremiere beim KIRCHENCAFE HECKENBACH

geschrieben von
Artikel bewerten
(2 Stimmen)
Gerade noch rechtzeitig: Videopremiere beim KIRCHENCAFE HECKENBACH congerdesign/pixabay

Eigentlich hatten wir uns das irgendwie anders vorgestellt...

Im Zuge des ABENDLOBES in Sinzig während derer CHAGALL-AUSSTELLUNG hatte mich eine befreundete Zuhörerin auf das Kirchencafe in Heckenbach aufmerksam gemacht:

“Ich glaube, ihr solltet Euch kennenlernen!“

Gesagt, getan! Eigentlich gingen unsere Gedanken zu dieser Zeit noch in Richtung live singen, vor Ort sein, gemeinsam Projekte entwickeln... Aber...das wisst Ihr ja, der Lockdown!

Doch Anja Neißner vom Kirchencafe bot uns dann ganz spontan an, ihren Adventskalender mit einem eigenem Beitrag zu bereichern. Es sollte ein ganz besonderer Adventskalender werden! Das Team des Kirchencafes vor Ort hatte aufgerufen, sich selbst für andere in der Adventszeit zu öffnen. Obwohl jeder Teilnehmer sich durch sein Sich-selbst-Öffnen auch ein wenig verletzlich machte, wurde der Kalender mit ganz vielen unterschiedlichen, herzerwärmenden Beiträgen gefüllt. Den Kalender findet Ihr hier: https://kirchencafe.wordpress.com . Froh, um diese Chance, sich trotz Lockdowns irgendwie präsentieren zu können und nicht ganz im Nichts zu versinken, wurde es plötzlich ganz schön eng...hatte ich doch zugesagt, unser neues Musikvideo bis dato fertigerstellt und öffentlich zugänglich gemacht zu haben. Nach meinem persönlichem Crash-Kurs "Wie veröffentliche ich ein Youtube-Video?" hatte ich es dann ganz knapp vor unserem Kalendertürchen am 16.Dezember 2020 geschafft!

Zum einen ein wunderbarer Support für unseren Videostart von „Segen-to-go“, zum Anderen muss ich sagen, dass ich privat täglich beim Frühstück diesen wundervollen Adventskalender genossen habe. Er war so rührend, so menschlich, so einfach und sooo voller Herzblut. Ich bin sehr froh, wenn auch nur im Kleinen, daran mitwirken zu dürfen.

Das Thema „Segen-to-go“ hat uns noch durch die ganze Weihnachtszeit in verschiedenen Projekten begleitet und brachte viele leuchtende Augen zum Vorschein.

Mein Wunsch für 2021? Anja endlich mal persönlich kennenzulernen.

Gelesen 844 mal Letzte Änderung am Montag, 08 Februar 2021 15:32
Alexandra Heer

Alexandra Heer hat sich mit SeelenGrund eine Heimat geschaffen, die es ihr erlaubt, neben Pädagogin und Mutter, viele verschiedene Rollen ausleben und füllen zu dürfen. Dem Texten und Komponieren ihrer Lieder geht stets eine eigene, persönliche thematische Auseinandersetzung voraus, welche sich in der musikalischen Darbietung erspüren lässt. Basierend auf einem christlichen Gottesbild setzt sie ihre irdischen Erfahrungswerte über Beziehung, Gemeinschaft, Werteverständnis in eine mögliche Kommunikationsebene zu Gott. In ihrem Blog berichtet die Sängerin über Erlebnisse, Begegnungen und Erfahrungen rund um ihre Wahlheimat "SeelenGrund".

Schreibe einen Kommentar

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.