Blog

Unikate aus der Schatzkiste unseres Lebens

Alexandra Heer

Alexandra Heer

Alexandra Heer hat sich mit SeelenGrund eine Heimat geschaffen, die es ihr erlaubt, neben Pädagogin und Mutter, viele verschiedene Rollen ausleben und füllen zu dürfen. Dem Texten und Komponieren ihrer Lieder geht stets eine eigene, persönliche thematische Auseinandersetzung voraus, welche sich in der musikalischen Darbietung erspüren lässt. Basierend auf einem christlichen Gottesbild setzt sie ihre irdischen Erfahrungswerte über Beziehung, Gemeinschaft, Werteverständnis in eine mögliche Kommunikationsebene zu Gott. In ihrem Blog berichtet die Sängerin über Erlebnisse, Begegnungen und Erfahrungen rund um ihre Wahlheimat "SeelenGrund".

Sonntag, 27 November 2022 10:01

Lyric: Himmel

Himmel

Sonntag, 20 November 2022 17:08

Herz und Verstand

Herz und Verstand – das waren die beiden Pole, zwischen denen in den vergangenen Tagen meine Seele hin und hergerissen erschien...

Ein interessantes und für uns bedeutsames Engagement stand vor der Haustür und dann...dann passieren manchmal Dinge im Leben, die lassen dich zumindest in diesem Fall sehr kurzfristig als Sängerin ohne irgendeine Begleitung dastehen. Mist! Der Verstand sagt ziemlich eindeutig: Engagement absagen. Macht keinen Sinn. Kannst du dich nur blamieren. Diesem, meinem Verstand, haben sich in der Vergangenheit bereits viele Menschen mit hohem Engagement gewidmet.

Sonntag, 09 Oktober 2022 19:03

Frauentag 12.11.2022

https://www.facebook.com/events/826927598591665?ref=newsfeed

Wir sind sehr gespannt und freuen uns sehr hier dabei sein zu dürfen!!

 

Mittwoch, 24 August 2022 10:31

Tränen sind Gebet.

Als ich das letzte Mal in einer Nachbargemeinde zu einem Gottesdienst im Garten war, wurden die Besucher aufgefordert, sich während des Gottesdienstes zu Gesprächsgruppen zusammen zu finden. Die Gruppen beschäftigten sich mit dem Thema "Ziele". Schnell diskutierte sich meine Gruppe hin zu einem allgemein gültigen Ziel, nämlich , dass die katholische Kirche sich neu finden muss. Dies sei aber nur möglich, wenn man sich den alten Riten und Gesetzen wieder mehr positiver zuwenden würde... Es war mir ziemlich anstrengend der Gruppe zu folgen, da der Grundton insgesamt recht wenig mit meinem eigenen Ansichten konform ging. "Wir müssen...wir sollen...wir dürfen nicht..."; ich war etwas perplex, da ich diese Haltung aus meiner eigenen Gemeinde so nicht kenne. Doch dann sagte ein älterer Herr recht leise: "Wir müssen wieder lernen zu beten."

Sonntag, 21 August 2022 13:27

Erste Hilfe

Neulich, bei einer Hochzeit, die wir musikalisch gestalten durften, bekamen die Gäste u.a. diesen kleinen Gute-Nacht-Gruß mit auf den Nachhauseweg...Tatsächlich war alles super vorbereitet, super durchorganisiert, super dekoriert....und sollte es dann doch eben zu einem kleinem Zwischenfall kommen, hatte das Brautpaar auch hier vorgesorgt. Ein Rund-um-Sorglos-Paket für Ihre Gäste. Respekt, das war ganz schön viel Einsatz und Zeit, die da investiert wurde! Ich musste schmunzeln...hatte ich Tags zuvor einen Text gelesen, der sich mit folgendem Psalm beschäftigte: 

„Gott ist uns Zuflucht und Stärke, ein bewährter Helfer in allen Nöten.“ (Psalm 46, Vers 2)

Sonntag, 29 Mai 2022 12:40

Du allein...

... gibst mir Kraft zum Leben!

Nach wie vor ist es uns stets ein Anliegen, Popsongs oder auch Musicalmelodien von verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten...

Donnerstag, 07 April 2022 10:22

Komm, bau ein Haus...

... das uns beschützt! Pflanz einen Baum, der Schatten wirft..."

war eines meiner Lieblingslieder in meiner Kindheit. Vielleicht wegen der etwas romantischen Ansicht, sich als Erwachsener ein eigenes Bullerbü zu schaffen, vielleicht, weil es einfach so verlockend nach friedlichem Lebensabend klingt...

Sonntag, 13 März 2022 21:01

Trauerweg in der Fastenzeit

Gott ist nahe, denen, die gebrochenen Herzens sind...

Herzliche Einladung an alle, die einen lieben Menschen verloren haben...

zum Innehalten

zum Nachspüren der eigenen Trauer

zum Beten

 

Pfarrkirche Maria Himmelfahrt Niederbreisig

13.03. -09.04.2022

(siehe Fotogalerie)

Sonntag, 06 März 2022 12:23

Betstunde für den Frieden

Die Deutsche Bischofskonferenz und die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) rufen gemeinsam mit der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland (ACK) die Gläubigen zum Gebet für den Frieden in der Ukraine auf. Die Kirchengemeinden und christliche Gruppen sind eingeladen, sich in Friedensgottesdiensten und gemeinsamen Gebeten mit den Opfern des Krieges zu verbinden und Frieden für die geschundene Ukraine zu erbitten.

Dem Aufruf folgend laden wir daher sehr herzlich zum Friedens-Gebet am Sonntag, den 06. März 2022 um 18.00 Uhr in die Brohler Pfarrkirche ein. Auch wir reihen uns in die Gemeinschaft der vielen Menschen ein, die rund um den Erdball um Frieden in der Ukraine und in Europa singen und beten, umso ein Zeichen der Hoffnung zu setzen. Wir wollen ein Zeichen setzen, aber auch innehalten, die gewohnten Aktivitäten des Tages unterbrechen und dem Gebet um den Frieden Raum geben.

Donnerstag, 03 März 2022 20:12

Zukunftsplan: Hoffnung

Willkommen zum Weltgebetstag aus England, Wales, Nordirland. Auch wir werden Teil der weltweiten Gebetskette rund um den Freitag, 4. März 2022. Die Gebete, Lieder und Texte haben Frauen aus England, Wales und Nordirland zusammengestellt. Ihr Thema: „Zukunftsplan: Hoffnung“.

Jedes Jahr beten Frauen für den Frieden. Dieses Jahr denken wir ganz besonders an die Ukraine und alle, die unter Krieg und Gewalt leiden.

Seite 1 von 9

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.